IPOS Institut | Kunst Susanne Spieß Technik IPOS

Maltechnik

Ich male mit Filz-, Metall- und Gelstiften auf Papier.

Zu diesen Werkzeugen kam ich aus pragmatischen Gründen: Intensiv male ich seit ca. 12 Jahren. Damals waren meine Kinder noch klein. Gemalt habe ich auf dem Esszimmertisch - Wasserfarben oder andere klebrige Farben hätten da leicht umgestossen werden können oder sonstiges Malheur verursachen. Daher habe ich mit Filz-, Metall- udn Gelstiften auf DIN A 4 Kopierpapier-Blätter gemalt. Diese Seiten ließen sich leicht und platzsparend "ratzfatz" verstauen. Filzstifte ließen sich in diese Situation leicht und stressfrei anwenden.

Zum Glück! Ich bin dabei geblieben, auch als die Kinder größer wurden und keine "Umstossgefahr" mehr bestand, denn:

  • wie jedes Werkezeug haben auch Filz-, Metall- und Gelstifte ihre Vorteile und Nachteile bzw. Einschränkungen. Letztere liebe ich, da Sie mich dazu "zwangen" meinen eigenen, unverwechselbaren, eigenständigen Malstil zu entwickeln.
  • Filzstifte erlauben ein Übermalen z.B. nur sehr bedingt ...

Inzwischen sind meine Motive größer geworden: z.B. 120 x 100 cm, doch ich schätze immer noch auch das DIN A 4 Format.

Worauf ich beim Malen achte:

Beim Malen meiner Bilder stelle ich mir für gewöhnlich für mich selbst herausfordernde Aufgaben wie z.B.

  • jedes Bild der Serie wird mit max. 3 Farben gemalt und der Hintergrund ist schwarz, oder
  • in dieser Serie soll jedes Bild zugleich einen gemeinsamen Stil haben und gleichzeitig jedes Bild auf eine andere Variante gemalt sein, um Abswechslung zu sichern, ...

Bei allen Bildern achte ich darauf,

  • dass man sie lange anschauen kann ,
  • es dabei nicht langweilig wird, 
  • man immer wieder Neues entdecken kann,
  • sowohl das kleine Detail als auch das große Ganze interessant ist.

Hierfür habe ich im Laufe der Zeit verschiedene Strategien entwickelt.

 

Seite Drucken