IPOS Institut | Kunst von Susanne Spieß

Susanne Spieß
Diplom Psychologin und Künstlerin

 

  

 

 

Im folgende finden Sie für jede meiner Serien ein Bild - durch Anklicken des Bildes gelangen Sie zur Beschreibung der jeweiligen Serie sowie weiterer Bilder dazu.

                               

 

Malweise - Beispiele meiner Kunst s. weiter unten auf dieser Seite

  • Meine Art zu malen habe ich im Laufe der Jahre eigenständig entwickelt.
  • Die von mir genutzten Materialien – Papier, Filz,- Metall- und Gelstifte – bieten ganz spezielle Rahmenbedingungen, die mich, um mich auszudrücken, eine Vielzahl von Techniken und Möglichkeiten erproben ließen.
  • Meine Freude an Details, Verzierungen, der Blick für das große Ganze, das Bedürfnis nach Abwechslung und Anregung, das Schaffen-Wollen von Werken, die sowohl ästhetisch, als auch inspirierend und anregend sind haben mich meinen Stil entwickeln lassen. 
  • Meine über 20 jährige intensive Fotografier-Leidenschaft hat mich das Gefühl für Strukturen, den Aufbau von Spannungsbögen, das Spiel mit Variationen gelehrt – Fähigkeiten, die in meine Bilder einfließen.
  • Für jede meiner Serien stelle ich mir selbst Aufgaben: z.B. jedes Bild der Serie darf nur eine bestimmte Grundfarbe und deren Nuoncen aufweisen, oder jedes Bild der Seie erhät einen schwarzen Hintergrund. Dieses Stellen von Aufgaben fordert mich heraus: Es schafft Rahmenbedingungen für die ich malend Lösungen finden muss - das macht mir Spaß und weckt meine Kreativiät.
  • Für jede Serie gilt für mich außerdem: die Bilder müssen auf den ersten Blick der jeweiligen Serie zuordnenbar sein und zugleich vielfältig und abwechslungsreich.
  • Jede Serie entsteht auf Basis eines psycholgoischen Grundprinzipts oder einer psycholgoischen Fragestellung bzw. Illustriert eine solche: z.B. meine Serie zu Gefühlen.

Malen ist mir ein Herzensanliegen. Wenn ich male, bin ich glücklich.

  • Es beglückt mich auch sehr, dass mein psychologischer Background und meine Erfahrung als Coach, Supervisorin, Konfliktklärerin, Teamentwicklerin, Trainerin für mich eine stete Inspirationsquelle für das Malen sind.
  • Weiterhin beglückt mich, dass meine Bilder in Form meiner Kartensets und Geschichten-Illustrationen meinen Coachees, Seminarteilnehmenden und den Beteiligten in Teamcoachings unn Konfliktklärungen zu Gute kommen und sie davon profitieren.
  • Dies erlebe ich als sehr befruchtend.
  • Dabei denke ich oft an das Beispiel des "Römischen Brunnens" (dies ist ein Brunnen, bei dem mehrere Schalen übereinander angeordnet sind, die nach unten hin immer umfangreicher werden) - so empfinde ich es und hierfür bin ich immens dankbar. S.u. Gedicht: "Der römische Brunnen" von Conrad Ferdinand Meyer
  • Ich schätze mich sehr glücklich, dass ich so verschiedene Facetten meiner Persönlichkeit ausdrücken und die Kombination daraus in meinem Beruf, der für mich Berufung ist, einsetzen kann.


Der römische Brunnen 

Aufsteigt der Strahl und fallend gießt
er voll der Marmorschale Rund,

die, sich verschleiernd, überfließt
in einer zweiten Schale Grund;

Die zweite gibt, sie wird zu reich,
der dritten wallend ihre Flut,

und jede nimmt und gibt zugleich
und strömt und ruht.

von Conrad Ferdinand Meyer

 

Maßgeschneiderte Ausstellung in Ihrem Hause

Sie haben Interesse in Ihrem Hause eine lebendige, maßgeschneiderte Ausstellung mit meinen Werken, gerne auch in Verbindung mit Impulsfragen, Workshop etc. Intuitions- und Kreativitätsförderung und Ressourcenaktivierung, durchzuführen? 

Sprechen Sie mich an: 0152/56627717 oder susanne.spiess@ipos-institut.de

Ich freue mich auf Ihre Inititative! Danke!

Seite Drucken